Sep08

Zivilcourage am Sonntag

Zivilcourage am Sonntag

Mit Musik und Tanz aus der ganzen Welt ging das „Fest der Kulturen“ in Gröditz buchstäblich über die Veranstaltungsbühne. Viele beteiligten sich aktiv, um die Botschaft des Festes "Freiheit, Gleichheit, Integration und Akzeptanz“ den Zuschauern nahezubringen. International war auch das Speisenangebot. Bei uns gabs natürlich echten sächsischen Hefekuchen, der sehr gut ankam.

Sep08

Neueröffnung in Jessen

Jessen? Ja, dort sind wir schon erfolgreich im Lidl-Markt vertreten. Doch das beschauliche Örtchen hat seit dem 10.08.2010 noch einen nagelneuen Netto-Markt dazubekommen - in der Vorkassenzone unser neu eingerichteter Backshop. Am Eröffnungstag war die Kundschaft verhalten, zu viel der neuen Einkaufsmärkte fanden sie. „Wir lassen die Kunden viel verkosten, bieten an. Auch ohne den gewohnten Ansturm werden wir versuchen, die Kunden durch Qualität und Freundlichkeit zu überzeugen“, so Bereichsleiterin Frau Hientzsch.

Aug23

Neueröffnung im Doppelpack

Schildau und Uebigau; die beiden Ortschaften sind den meisten wahrscheinlich unbekannt. Schildau liegt in Sachsen zwischen Torgau und Wurzen in der Dahlener Heide und Uebigau ist ein Ortsteil der südbrandenburgischen Stadt Wahrenbrück. Soviel zur Ortslage, doch wie kamen unsere Backwaren an? In Schildau kannte man uns durch die Torgauer Filialen, in Uebigau von Falkenberg. Das gesamte Erscheinungsbild, farblich abgestimmte Kleidung und Einrichtung, fielen allerorts positiv auf. Ab halb sieben standen die Kunden vor dem Markt in Schildau Schlange, Brot musste dort sogar nachgeliefert werden. Angebote nahmen die Kunden überall begeistert an und zum Dank gab es bei jedem Einkauf einen Dinkeltaler gratis. So gut besuchte Neueröffnungen hatten wir schon lange nicht mehr, so das positive Resümee.
Jul20

Hoyerswerda hat sich rausgeputzt

Es geschah mitten im Lausitz-Center Hoyerswerda hinter einer Staubschutzwand bei fast schon tropischen Temperaturverhältnissen. In großen Lettern stand geschrieben: „Aufbrezeln“ für unsere Kunden ... Gespannt auf das, was da kommt, staunten die Kunden zur Wiedereröffnung am 12. Juli 2010 über den völlig neu gestalteten Laden. Während des Umbaus, der nur eine Woche dauerte, wurden am meisten die ofenfrischen Semmeln vermisst, die in unserem Mobil auf dem Parkplatz nicht erhältlich waren. Trotz beengten Raumes konnte ein gemütlicher Sitzbereich für entspannten Kaffeegenuss integriert werden.

Jul05

Besuch aus Weißrussland

Besuch aus Weißrussland

In Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Elsterwerda bekamen 20 weißrussische Kinder und ihre Betreuer aus dem Atomkatastrophengebiet Tschernobyl im Juni 2010 die Möglichkeit, unsere Bäckerei zu besichtigen, Arbeitsabläufe kennenzulernen und selbst einmal Plätzchen zu backen. Ein begeistertes Dankschreiben flatterte uns kürzlich dafür ins Haus.

Jun18

Mit der Hand, nicht mit dem Fuß!

Schon im letzten Jahr startete das „Team Mixery“ für die Bäckerei Raddatz beim Beachvolleyball Firmencup in Riesa. Das Turnier wird am 14. und 15. August 2010 auf dem Parkplatz vor dem Riesenhügel in Riesa ausgetragen, ca. 9.00 Uhr – 17.00 Uhr. An alle Zuschauer und Fans: Der Eintritt ist frei, jeder ist herzlich willkommen!

Mai03

Neueröffnung in Dresden

Neueröffnung in Dresden

Einmal mehr sind wir seit dem 20.04.2010 in einem Netto-Markt in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Ständig frisch belegte Brötchen sowie heiße Snacks sind hier die Verkaufsrenner und der Filterkaffee fließt in Strömen. Arbeits- und Schulpausen der umliegenden Einrichtungen sorgen außerdem für wahre Stoßzeiten.

Apr16

Zukunftsorientiert

Zukunftsorientiert

COMBACK heißt das neue Computer-Programm mit dem in Zukunft Verkaufsabteilung, Produktion und Anmeldung möglichst ohne viel Papierkrieg über moderne Bildschirme miteinander kommunizieren sollen. Der Anfang ist gemacht: Vor Ostern wurden unsere Mitarbeiterinnen an der Anmeldung am neuen Programm angelernt und arbeiteten sich Stück für Stück ein. Viele anfängliche Probleme sind bereits gelöst worden.

Feb18

Bei uns schlemmt das Würstchen

Bei uns schlemmt das Würstchen

Nach gut zweiwöchiger Einarbeitungszeit läuft die Produktion in der neu ausgebauten Halle im Gewerbering in Gröditz an. In Vorbereitung auf die kommende Wochenaktion werden die ersten Schlemmerwürstchen produziert und anschließend fachgerecht tiefgekühlt. Als nächstes wird die Herstellung von Blätterteiggebäck wie Schweinsohren angestrebt.

Feb18

Umbau in Liebenwerda

Umbau in Liebenwerda

„Ein moderner, neuer Laden“ hört man die Kunden sagen. Das war auch vor 13 Jahren so. 1997 wurde die Filiale im Netto Bad Liebenwerda eröffnet. Unzählige knusprige Brötchen sind seitdem über den Ladentisch der sehr gut besuchten Filiale gereicht worden. Eine neue Ladeneinrichtung musste her! Bessere Arbeitsbedingungen für das Verkaufspersonal und ein „Hingucker“ für unsere Kunden. Eine Herausforderung: die Kürze der Zeit. Nach nur vier Tagen konnte die Filiale dank vieler fleißiger Arbeiter am 5.2.2010 wieder eröffnet werden.

Feb09

Rekordverdächtig - In Torgau gings richtig rund

„Großmutter“ Frau Hientzsch und „Teufelin“ Frau Przechomski waren nach 6 Stunden Dauer-Verkaufsstress glücklich, alle Pfannkuchen restlos verkauft zu haben. Sechs Bäckereien beteiligten sich an der am 06.02.2010 schon zum 8. Mal im PEP Torgau stattfindenden Pfannkuchenmeile. Neben traditionell gezuckertem Fettgebäck gab es an unserem Stand Spezialitäten wie Amarena-Kirsch-Pfannkuchen oder wahre, mit Pudding gefüllte, Kunstwerke. Wer 10 Pfannis kaufte, bekam sogar einen Brötchenkorb gratis. „3. Sieger der Pfannkuchenmeile“ stand zum Schluss auf unserer Urkunde. Na dann, herzlichen Glückwunsch!

Jan18

Engelsgleich

Engelsgleich

Sie trotzten dem schlechten Wetter, hatten Spaß und sahen himmlisch aus. Unsere Engel Romy und Maria, übrigens beide Mitarbeiterinnen der Bäckerei, machten mit ihren Flyern die Kunden auf unsere Standplätze auf den Weihnachtsmärkten und die Filialen in Dresden aufmerksam. Das Ganze auch noch sehr erfolgreich, denn die Flyer wurden den hübschen Engeln regelrecht aus der Hand gerissen.

Jan18

Einfach rührend

Einfach rührend

Das im Sommer 2009 vorgestellte Massenrührgerät in der Kuchenproduktion hat einen neuen Nachbarn bekommen: der Premium Spiralkneter der Firma Diosna. Mit einem Fassungs-vermögen von 240 Litern pro Kessel können hier große Massen dank auswechselbarer Werkzeuge wie Schlag- und Rührbesen optimal verarbeitet werden. Die moderne Maschine ist programmierbar, gespeicherte Programme können jederzeit abgerufen werden. Ein weiteres Plus: die einfache Reinigung.

Jan18

Der Ball rollt wieder

Für alle Fans des runden Leders: Am 06.02.2010 startet das alljährliche Fußballturnier in der Sporthalle am Eichenhain in Gröditz, bei dem durch mehrere Mannschaften ein Wanderpokal erkämpft werden kann. Wieder am Start: ein Team der Bäckerei. Beginn: 14.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Jan16

Große Spende

Große Spende

Übrig gebliebene Stollen und Weihnachtsgebäcke senden wir schon seit Jahren in die Ukraine. Ganze zwei Euro-Paletten haltbarer Backwaren nahmen sorgfältig verpackt den weiten Weg an Bedürftige.

<<  1 2 [34 5 6 7  >>