Dez05

Florentiner

Florentiner

Fast jeder kennt und liebt sie, die goldgelb gebräunten Mandeln in karamelisierter Masse. Dünn und knusprig sind sie, vor allen Dingen aber schokoladig. Es gibt sie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit. Diese Beschreibung passt eindeutig auf die Florentiner. Deren Namen kommt übrigens vom italienischen Florenz, wo das Rezept ursprünglich entstand. Den Namen verdient das Gebäck nur, wenn die Masse weniger als 5% Mehl enthält und als Überzug ausschließlich Schokolade verwendet wird.