Pressearchiv

Lecker, leckerer, am leckersten

Veröffentlicht in Presse

Von Uwe Gutzeit


Torgau. Rund, schmackhaft und mit mitunter überraschendem Inhalt – sie passen so richtig in die Zeit, wo der Karneval in seine Hochsaison gerät: Die Rede ist von den Pfannkuchen, von welchen am vergangenen Sonnabend bei der inzwischen sechsten Pfannkuchenmeile im Torgauer PEP-Center 8053 Stück verkauft wurden. In diesem Jahr beteiligten sich sechs Bäckereien. Center-Managerin Elke Ullrich: „Es waren schon richtige kleine Kunstwerke, die hier kreiert wurden, sowohl was die Füllungen als auch das Äußere betrifft.“ Bereits zum zweiten Mal kürte eine eigens dafür bestimmte Jury die Sieger unter den teilnehmenden Bäckereien. Für die Beurteilung galten verschiedene, vorher festgelegte Kriterien: Zum einen wurde der Geschmack der Pfannkuchen beurteilt, zum anderen auch deren Aussehen. Das Auge isst ja bekanntlich mit, wie es so schön heißt.

Mit in Betracht gezogen wurde auch die Vielfalt des jeweiligen Angebots am Stand, also auch die Anzahl der Pfannkuchensorten. Nicht zuletzt kam auch die Dekoration des Standes mit in Betracht. Den ersten Platz belegte schließlich die Bäckerei Raddatz, auf Platz zwei folgte die Bäckerei Füchsel. Das Team der Bäckerei Taube folgte auf Platz drei. „Für die beteiligten Bäcker ist die Pfannkuchenmeile eine sehr schöne Veranstaltung, hier können sie sich ausprobieren. Alle Bäcker nehmen für ihre Pfannkuchen auch ein und denselben Preis, sodass es da keine Unterschiede gibt. Zwei Bäckereien boten auch ganz frische Pfannkuchen an, man konnte sozusagen bei der Herstellung zusehen“, so Elke Ullrich. Auch in diesem Jahr gab es wieder die geheimnisvollen Glückspfannkuchen, in denen sich PEP-Einkaufsgutscheine im Wert von 20 Euro befanden. Sie können im PEP eingelöst werden. Um 14 Uhr gab es dann im PEP-Center vorgestern wieder die Faschingsmodenschau mit originellen Kostümen, sozusagen als ein weiteres Highlight.

Quelle: Torgauer Zeitung
Montag, 21. Januar 2008